Fernweh-Geschichten | Golf von Neapel & Amalfi-Küste (Italien)

Es wird wieder Zeit für eine neue Fernweh-Geschichte! Im letzten Oktober waren mein Liebster und ich nämlich zum zweiten Mal in Italien und es war wieder eine großartige Reise! Wir haben lecker gegessen, tolle Landschaften gesehen, nette Menschen kennengelernt und neue Erfahrungen gesammelt. Bei dieser Reise fuhren wir wieder mit dem Nachtzug über Rom in den Süden und übernahmen diesmal in Neapel unseren Mietwagen. Mit diesem tourten wir 2 Wochen durch den beschaulichen Süden und hier kommt Teil 1 der Geschichte :-)

Unser erster Stopp war das kleine Städtchen Vico Equenze am Golf von Neapel. Von unserem süßen Bed&Breakfast hatten wir einen tollen Blick auf das Meer und den Vesuv. Von hier aus haben wir die Gegend und Pompeji erkundet. Das B&B lag mitten zwischen Olivenbäumen und im Ort gab es die beste Pizza! ;-)

Danach machten wir uns auf zum westlichsten Punkt der Halbinsel, um bei einer Wanderung, den besten Ausblick auf Capri zu bekommen. 

Unser nächster Aufenthalt war dann im Örtchen Praiano an der Amalfi-Küste. Trotz regnerischen Wetters konnten wir die kleinen beschaulichen Dörfer entlang der Küste erkunden, nur die geplanten Wanderungen mussten wir auslassen. Die Amalfi-Küste ist tatsächlich so malerisch, wie man sie sich vorstellt und wir genossen es, außerhalb der Saison dort zu sein und so den Menschenmassen, die man im Sommer trifft, zu entgehen.

Im 2.Teil nehme ich euch mit durch die Basilikata bis nach Apulien! 

Alle Bilder sind wieder entwickelt & gescannt vom Carmencita Film Lab, fotografiert mit der Canon EOS 5 auf Fuji Superia 400.